Telefon Mail Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

vegan

vegetarisch

Herkunft

  • i
  • i

Firmenportrait

Kiebitzhof

Ein passender Arbeitsplatz für alle Menschen

Um auch behinderten Menschen Möglichkeiten zur Arbeit in der Landewirtschaft zu schaffen hat die Werkstatt für Behinderte Gütersloh 1991 die ca. 60 Hektar große Gutswirtschaft Kiebitzhof übernommen. Denn Behinderte finden in einer mit Großmaschinen betriebenen Landwirtschaft nur wenige Arbeitsfelder. Daher wurde die damalige konventionelle Wirtschaftsweise aufgegeben und eine ökologische Bewirtschaftung des Guts eingeführt.

Doch der Kiebitzhof ist weit mehr als nur ein landwirtschaftlicher Betrieb. Vielmehr ist er ein Ensemble aus kontrolliert ökologischen Produktionsstätten: Gemüseanbau im Freiland und im Gewächshaus, Tierhaltung mit Mutterkuhherden der Rassen Charolais / bayerisches Höhenfleckvieh, Haltung der vom Aussterben bedrohten Coburger Fuchsschafe sowie vieler Hühner, Metzgerei, Bäckerei, Obst- und Gemüsekonservierung, Kartoffelanbau, und und und…

In der Fleischerei werden die hofeigenen Mütterkühe, Hühner und Schafe verarbeitet. Mit zwei Fleischermeistern und einem Beschäftigten werden hier Bratwürste, Leberwurst, Griebenschmalz, Fahrradwurst und Fleisch produziert.  Zum schlachten werden die Tiere nach Avenwedde zur Landschlachterei im Grünen gefahren. Somit ist ein naher ökologisch vertretbarer Transport gewährleistet.



Firmenbild
FunktionAnbauer, Hersteller
FirmenzusatzWerkstatt für behinderte Menschen im Kreis Gütersloh gGmbH
PLZ33334
OrtGütersloh
Telefon05241 - 95050
Fax05241 - 950512
Mailpetra.kluger@gt-net.de
Internetwww.kiebitzhof.de
GeschäftsführungMartin Henke
EG KontrolleEG Öko-Verordnung zertifiziert durch Abcert AG
Zusätzliche KontrolleBioland e.V.
Quelle: www.kiebitzhof.de

zurück
Zum Seitenanfang

NGA Info zu Cookies


Warum nutzt der NiederrheinGemüseAbo Cookies